Wenn die Nässe der Stoffwindel dem Kind unangenehm wird

Werbung da Markennennung | unentgeldlich

Unsere letzten Nächte waren sehr, sehr durchwachsen. Unsere Tochter wurde in der zweiten Nachthälfte immer sehr unruhig und wälzte sich im Halbschlaf wimmernd hin und her. Es dauerte ein paar Nächte, bis wir dahinter kamen, was es ist: Sie mag die Nässe der Stoffwindel nicht!
Mein Mann war gleich sehr lösungsorientiert und meinte: “Dann ziehen wir ihr nachts halt eine Einwegwindel an!” Eine einfache und auch sinnige Lösung, denn die Eltern sowie das Kind benötigen ihren Schlaf! Ich bin da sturer und probierte es mit anderen Mitteln.

Was gibt es für Lösungen, wenn das Kind die Nässe nicht mag?

Die Antwort ist denkbar einfach: Einen Fleeceliner oder StayDry-Liner als oberste Schicht einlegen.

Fleece leitet die Feuchtigkeit vom Körper weg und suggeriert der Haut Trockenheit.

img_20181113_090323
Popolini two size Höschenwindel mit einem StayDry Liner, ebenfalls von Popolini (ältere Version)

Dies kann man bei jedem Stoffwindelshop kaufen, oder einfach selbst aus einer alten Fleecejacke oder ähnlichem zuschneiden, in der Größe eines Stuhlgangvlieses.
Heute Nacht wurde mein Lösungskonzept dann erfolgreich angewendet. 
Leider hat sie am Morgen gleich immer Stuhlgang* und somit war der ganze StayDry-Liner komplett voller Stuhlgang, daher entsorgte ich diesen postwendend im Restmüll. Natürlich kann man diesen auch auswaschen. Das war jetzt eine absolute Ausnahme von mir, weil die Kleine derzeit merkwürdigen Stuhlgang hat- wir sind alle seit Wochen schon kränklich. Außerdem hab ich genügend von dem Trockenfleece. Normalerweise verwende ich ich Papervlies als oberste Schicht, welches dann bei Stuhlgang im Restmüll entsorgt wird, beziehungsweise der Stuhlgang an sich, wenn dieser fest ist, wird über der Toilette ausgeschüttet.
*Es steht zur Überlegung sie am Morgen dann bald mal aufs Töpfchen zu setzen. Aber dafür muss ich meinen inneren Schweinehund noch überwinden.
So lernt man ständig etwas Neues hinzu! Dieses Problem kannte ich von meinen Jungs nicht, aber ich hatte schon im Hinterkopf, dass wohl Mädchen oft nässeempfindlicher als Jungs seien.
Dafür kann dies den Vorteil haben, so hörte ich, dass Mädchen früher trocken werden als Jungs. Wir werden sehen!
img_20181113_090302
Upcycling StayDry Liner. Herausgeschnitten aus einer defekten Pocketwindel. Dies ist das Innenfleece.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Anni Side | andererseits.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.