Welt und Politik

Das politische Gedöns unserer Zeit

Ich bin in einer für mich besonderen Lage: Ich äußere mich über politische Begebenheiten in dem Land in dem ich lebe, obwohl ich hier nicht mitwähle. Warum? Weil ich die österreichische Staatsbürgerschaft nicht besitze. Bei den großen Wahlen bin ich außen vor. Bei den Kommunalwahlen darf ich allerdings mitmachen. Was mich freut.

Da ich laut meinem Pass Deutsche bin und auch den Großteil meines Lebens in Deutschland verbrachte, interessiert mich selbstverständlich auch die politische Lage in Deutschland und äußere mich dazu. ABER ich wähle in Deutschland nicht mehr mit. Erstens ist es eine hohe bürokratische Hürde mit der Beantragung der Wahlkarten und zweitens, ich lebe nicht mehr in Deutschland! Warum sollte ich für ein Land wählen, in dem ich nicht mehr lebe? Und bestenfalls auch nie wieder leben werde? Richtig, das ist Unsinn.

Durch die sozialen Netzwerke und auch den Nachrichten bekommt man jedoch tagtäglich die politische Lage in Deutschland mit. Dazu kommen noch Berichte von Freunden und Verwandten. All dies lässt mich immer wieder an den Kopf greifen.

Was ist mit Deutschland los??? Was ist den stolzen Deutschen los, die immer das Höchste von sich gehalten haben??? Langsam aber sicher gehen sie auf ihren eigenen politischen Abgrund zu!

Es geht nur noch um Rücktritte, um Beleidigungen, um Anfeindungen und nun zuletzt… um Gewalt!

Nein, ich gebe der AfD nicht die Schuld für diese Lage! Sie ist der ausgerufene Buhmann für alle Probleme. Wenn wirklich mal alle ehrlich zu sich wären, würden sie erkennen, dass die Probleme schon lange vor der AfD begonnen haben. Wenn sich Gegenwehr formiert, brodelte es schon lange. Statt sich den Problemen zu stellen, werden sie bekämpft. Irrsinn? Irrsinn!

Jetzt geht es im Grunde nur noch radikal links gegen radikal rechts.

Allgemein scheint alles derzeit immer radikaler zu werden.

Und wer aufmerksam die politischen Lagen in den ganzen europäischen Ländern mitverfolgt hat, dem wird aufgefallen sein, dass Deutschland damit nur dem Trend folgt.

Was ist los?

Sind auf einmal alle Nazis? Nein! Dies wird einem gerne suggeriert, um sich den wahren Problemen nicht stellen zu müssen.

Bei allen kontroversen Debatten im Internet, in denen das System oder aktuelle politische Vorgänge kritisiert werden, steht ziemlich schnell der Vorwurf rechtsradikal oder Nazi im Raum. Dies beendet jede gute Debatte, denn keiner möchte sich als Nazi beschimpfen lassen. Was ist das für eine Gesprächskultur? Keine, richtig!

Nur wer sich ehrlich mit sich selbst auseinandersetzt, der ist auch bereit für Veränderung.

In dem Fall ist Deutschland nicht bereit für Veränderung! Warum auch? Es hat doch jahrelang so funktioniert, warum sollte es nun auf einmal nicht mehr funktionieren?

Tja… Wie lange noch, bis es zum Vulkanausbruch kommt? Ich vermute nicht mehr lange.

Linke und Rechte Kräfte kämpfen vehement um Hoheitsgebiete. Die Mitte ist destabilisiert. Die Bevölkerung hat keine Lust mehr auf diese Art von Politik, die sich nur mit sich selbst beschäftigt und nicht darauf achtet, was die Bevölkerung wirklich benötigt und möchte.

Jede Partei möchte ihre Ideologien und Ziele durchboxen. Komme da was wolle, auf biegen und brechen. Dabei ist es ihnen recht egal, was für Wünsche die Ottonormalverbraucher haben.

Die Politiker, die es wagen, für die normale Bevölkerung zu sprechen, werden verbal niedergeknüppelt.

Denn… Was der normale Arbeiter und Angestellte möchte, geht vorbei an dem, was politisch gewollt wird.

2 thoughts on “Das politische Gedöns unserer Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: