Wie werde ich mit Problemen fertig?

Lesedauer: 3 Minuten

Eigentlich erzähle ich gerne Dinge von mir.

Aber das sind dann meistens Erlebnisse und Erfahrungen, die ich schon erfolgreich verarbeiten durfte. Ich mache gerne viel mit mir selbst aus und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dann bete ich zu Gott, damit er mir eine Lösung schenkt. Seitdem ich verheiratet bin, rede ich auch mit meinem Mann über das ein oder andere Problem. Ergibt auch Sinn, denn meistens betreffen die Probleme, die ich habe, uns beide. 😉😜

In der Vergangenheit musste ich schon häufig ich die Erfahrung machen, dass wenn ich ein aktuelles Problem erzähle, plötzlich auf einmal alle versuchen „zu helfen“ und kluge Ratschläge zu erteilen. Und besonders darauf bin ich grundsätzlich mehr als allergisch! Ich möchte mit meinen Problemen selbst fertig werden, diese aber dennoch erzählen können, ohne (Be-) Wertung, Entwertung und „klugen“ Ratschlägen von anderen.

Die Frage: „Wie würdet ihr das handhaben?“ Impliziert das für mich KEINE Ratschläge von anderen! Ich möchte lediglich Erfahrungsberichte. Dann kann ich mich an einer Möglichkeit orientieren, um mein aktuelles Problem in den Griff zu bekommen.

Aus den Erfahrungen anderer lerne ich immer noch am Besten. Aus den ehrlichen Erfahrungen.

Seitdem ich ehrlich, richtig ehrlich zu mir selbst bin und nicht mehr meine: ich schaffe alles alleine und mich für die Gesellschaft und mein Umfeld verrenken und verbiegen zu müssen, um anerkannt zu sein und zu werden, kann ich mich auch meinen Problemen stellen. Ein sehr befreiendes Gefühl!

Wenn ich dann auch noch von anderen lese oder höre, die mit denselben Problemen zu kämpfen haben oder hatten, ist das herrlich, denn man kommt sich nicht mehr vor wie ein Außerirdischer und meint: Alle anderen haben so ein tolles Leben, nur ich habe Probleme. Dem ist eben nicht so!

Jeder Mensch auf dieser Erde hat seine dunklen Seiten im Leben, die versuchen einen herunter zu ziehen und fertig zu machen. Erst wer ehrlich zu sich selbst ist und diese erkennt, verarbeitet und bearbeitet, hat Chancen aus dem Schlamassel herauszukommen um endlich frei leben zu können. Logisch ist, dass dies nicht von heute auf Morgen geschieht, sondern häufig ein sehr langwieriger Prozess.

Was sind eure Strategien zur Problembewältigung?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Da ich grad in einem Kommentar zu einem anderen Bild zum Besten gab, dass ich nicht gerne auf andere Menschen höre dachte ich mir: passt nun dieses Zitat aus einem meiner Blogbeiträge. Ich bin ja ganz schlau und bereite mir diese Bildchen vor und poste es dann, wenn ich finde das es passt… 😉 . Ja… Ich höre nicht gerne auf andere Menschen. Auf belehrende Menschen. Auf Menschen die meinen, sie wüssten alles besser. Die mir von oben herab mein Leben erklären wollen. Die Lehrer Lempel Methode. Da könnte ich aus der Haut fahren! Da denk ich mir nur: LMAA (Wer die Abkürzung nicht kennt, dem erkläre ich sie gern per PN 😉) . Wenn mir jemand allerdings etwas von sich persönlich erzählt und berichtet, über Probleme die er gelöst hat. Ehrliche Erfahrungen und Erlebnisse aus seinem Leben und wie er damit umgegangen ist, und mir DANN einen Ratschlag gibt wie ich mein Problem lösen könnte, kann ich es annehmen. Das finde ich bewundernswert. . Bei solchen Menschen kann ich mir sicher sein, die wissen von was sie reden! Persönliche Zeugnisse. Das sind meistens dann Menschen die schon mal vor einem Scherbenhaufen gesessen sind und es geschafft haben, wieder hochzukommen. Menschen die über ihren Schatten gesprungen sind, ehrlich zu sich selbst waren und ihre Probleme erfolgreich überwinden konnten. . Das war auch mit ein Grund für meine Blogserie Frauen für Frauen. Hab ich übrigens im Menü unter dem Reiter „Glauben und Religion“ verlinkt. Da könnt ihr gesammelt alle Berichte lesen. Eine Frau kommt noch. Sie schreibt derzeit noch an ihrem Bericht. Wird wieder sehr spannend! . Das beeindruckt mich. Alles andere ist für mich oft nur leeres Gelaber und ich schalte ab. Kann ich übrigens recht gut: Gelaber ausblenden! 😉😅 Mein Hirn schaltet dann einfach ab und das was im Ohr ankommt wird nicht weitergeleitet. Kennt ihr das? Zu Schulzeiten war das häufig nicht so gut… 🙄😜🤪 . #andererseitsblogazin #christlicherblog #ehrlich #erfahrungen #vorleben #mitmenschen #blogserie #frauenfürfrauen #frau #zeugnis #menschenhelfen #zitatezumnachdenken

Ein Beitrag geteilt von Anni Side (@anni_side) am

Wie wertvoll war dieser Post?

Um es zu bewerten, klicke auf ein Herz!

Teile uns deine Meinung über diesen Post unten im Kommentarfeld mit!

Wenn du meinst, dass dieser Post wertvoll war...

Folge uns in den Sozialen Netzwerken!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.