Anni Side | andererseits.at

Naturschutz und Christsein

Muss ein Christ Naturschützer sein? Diese Frage beschäftigt meinen Mann und mich nun schon länger.

Wir sind beide sehr Pro-Natur eingestellt. War bei mir nicht immer so, muss dazu gesagt sein. Früher war es mir schlichtweg egal, was in und mit der Natur geschieht. Nicht bewusst und mit voller Absicht, sondern einfach, weil ich mir keine Informationen darüber einholte. Es stand nicht im Fokus. Klar, in der Schule hat man das ein oder andere gelernt, aber Schule war mir noch nie wichtig und demzufolge vergaß ich 3/4 von dem Unterrichtsstoff schon wieder, nachdem ich die Schultüren hinter mir geschlossen hatte… Erst durch meinen Mann und seinen Fachbüchern und Fachsendungen über Landwirtschaft, ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen.

Was zum Henker tun wir bewusst und ohne nachzudenken mit der Natur, die Gott uns geschenkt hat? Noch dazu, da wir Menschen den Auftrag von Gott bekommen haben, gut auf seine Schöpfung zu achten und darauf aufzupassen!?

Dies steht weder im Fokus der Lehranstalten, noch bei christlichen Einrichtungen und Organisationen- mir wären auf Anhieb keine bekannt. Es sind leider oft nur “weltliche” Organisationen, die sich mit voller Inbrunst für den Erhalt der Natur und deren Ressourcen einsetzen. Manchmal auch mit sehr radikalen Mitteln und Wegen, die ich sehr oft sehr fragwürdig finde, aber sie tun etwas! Da läuft doch irgendetwas schief, oder?

Also ja, mittlerweile bin ich der vollen Überzeugung, dass ein Christ die Pflicht hat, sich für den Schutz der Natur und der Umwelt einzusetzen!

Wie dies jeder für sich individuell umsetzt, soll natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Denn… Wir können die Welt nicht retten! Aber dies verlangt auch keiner. Wir sollen lediglich mit dem Geschenk, welches Gott uns Menschen als Lebensumfeld gegeben hat, sorgsam umgehen. Gott hat jedem Gaben und Talente mit auf den Weg gegeben, die er dafür einsetzen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.