Allgemein und Blog

Buchvorstellung: Die Liebe ist stark

Francine Rivers: Die Liebe ist stark

Heute fiel mir ein Buch in die Hände, welches in meiner Jugend für längere Zeit eines meiner Lieblingsbücher war, einfach weil es mich so berührte und sich mit den Themen: Kinderprostitution, Prostitution, vaterloses Aufwachsen, ungewollt sein und der Rettung und Heilung durch Gott widmet.

Es ist eine Romanerzählung frei nach dem Buch Hosea in der Bibel. Hosea war ein Prophet im alten Testament und bekam von Gott den Auftrag eine Hure zu heiraten, von der er wusste, dass sie ihm nie treu sein wird. Gott wollte damit aufzeigen, wie das Volk Israel mit ihm (Gott) umspringt. Hier nachzulesen.

Der Roman

Inhaltsangabe:
Nordamerika im Goldrausch der 1850er-Jahre: Die erst achtjährige Sarah wird in die Prostitution verkauft. “Angel” ist Sarahs Name im Milieu, doch was sie erlebt, ist die Hölle auf Erden. Angel wird innerlich kalt wie Stein und lässt nichts und niemanden mehr an sich heran. Bis Michael Hosea, ein einfacher, rechtschaffener Farmer, auf den Plan tritt und sie aus dem Gefängnis der Abhängigkeit und Gewalt herausholt. Mit großer Geduld lebt er ihr vor, was bedingungslose Liebe heißt. Ganz langsam beginnt Angels Herz aufzutauen.
Francine Rivers zählt seit vielen Jahren zu den renommiertesten Roman-Autoren. Mit dieser Geschichte hat sie einen echten Klassiker des Genres geschaffen.

Anni Side | andererseits.at Ein ehemaliges Cover.

Francine Rivers: Die Liebe ist stark 1997
Deutsche Ausgabe erschienen 1998 im St.- Johannis Verlag
ISBN: 3-501-01350-7

Es ist eine berührende und starke Geschichte über Liebe, Treue und Heilung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: