Glücklich sind, die die Weisheit hören und leben

Die Königin von Saba ist extra zu Salomo hingefahren, um sich zu vergewissern, ob der Mann wirklich so weise ist, wie man sagt. Sie hat ihn mit ihren Rätseln geprüft und festgestellt, dass es tatsächlich so war. Dann sagte sie noch: “Glücklich sind deine Leute, ja, glücklich diese deine Knechte, die allezeit vor dir stehen und deine Weisheit hören!”

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass den weisen Menschen zuzuhören ist viel erfüllender ist, als mit dummen Menschen zu diskutieren, die nur auf ihre Sicht der Dinge festgefahren sind.
Nun, manche Menschen, auch Christen, denken, dass sie keine Weisheit brauchen, weil sie eh schon hochgebildet sind. Und weil sie ihre Meinung nicht ändern wollen, wollen sie auch keine Weisheiten hören. Die Bibel ist voll mit der Weisheit Gottes und der Geist Gottes offenbart Seinen Kindern diese Weisheiten. Es liegt aber an uns, ob wir Seine Weisheiten in unserem Leben gebrauchen oder sie einfach ignorieren, weil wir es meinen besser zu wissen. Das Letzte führt zur Verblendung und Verdummung.

Jesus hat uns beauftragt, andere Menschen zu Jüngern zu machen, was bedeutet, dass sie von uns etwas lernen sollen, was sie zu Jesus bringt, also das Evangelium. Wenn wir aber selbst nichts von Gott lernen wollen und uns nur auf die gepredigten Lehren des Pastors verlassen und nur ihn allein dienen lassen wollen, dann können wir auch niemanden zu Jünger machen. Ist doch logisch! Oder?
Nun, Weisheit ist nicht immer nur Wissen. Manchmal gibt Gott uns weise Gedanken, die uns helfen oder uns zur Lösung unserer Probleme führen. Manchmal rettet uns Gottes Weisheit vor dummen Entscheidungen, die wir dann unser Leben lang bereuen könnten. Wenn wir weise sind, dann hat der Teufel nicht mehr so leicht, uns mit falschen Lehren und Versprechen zu locken. Er wird es auch schwer haben, uns anzulügen, weil Gottes Weisheit ohne Gottes Wahrheit einfach nicht existiert.

Ich bitte Gott täglich um Weisheit, damit ich keine dummen Entscheidungen treffe und Er mich so vor verheerenden Fehlern bewahren kann. Leider mache ich immer noch dumme Fehler, aber daraus werde ich auch weiser. Diese Art von Weisheit nennt man auch Lebensweisheit. Ich wünsche mir, dass jeder Kind Gottes so weise ist wie Salomo und dann in der Lage ist, anderen Menschen diese Weisheit Gottes weiter zu vermitteln.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.