Die größte christliche Liederdatenbank stellt sich vor

Du bist auf der Suche nach christlichen Liedern, inklusive Text und Hörproben? Dann bist du auf der größten christlichen Liederdatenbank genau richtig! Markus Mayer betreibt von Wien aus, nach eigenen Angaben, die größte christliche Liederdatenbank.

Die größte christliche Liederdatenbank hat nun mehr als 20.000 Lieder verzeichnet.

Wer auf der Suche nach christlichen Liedern ist, wird unter www.evangeliums.net/lieder/ garantiert fündig. Das größte deutsche Verzeichnis seiner Art bietet über 400 indizierte Liederbücher mit mehr als 20.000 Liedern! Egal, ob Evangelisches Gesangbuch, Katholisches Gotteslob, Feiern und Loben, Feiert Jesus, Jungscharlieder oder was auch immer, es ist wirklich alles denkbare enthalten.

Bei vielen Liedern biete die Datenbank eine MP3-Audio-Datei sowie den Text, soweit er gemeinfrei ist. Insgesamt sind über 7.600 Liedtexte enthalten. Die Liederdatenbank kooperiert mit einigen Verlagen und Musikern. So ist es möglich, auch exklusive Texte veröffentlichen zu können. Ergänzend zu den gelisteten Liederbüchern und dem Verzeichnis der einzelnen Lieder gibt es spezielle Listen zu den Themen Weihnachtslieder, Ostern und Kinderlieder. Ebenso sind bekannte Musiker wie z.B. Daniel Kallauch, Lothar Gassmann, Clemens Bultmann, Theo Lehmann, Dietrich Bonhoeffer oder Clemens Bittlinger, verzeichnet. Über den Link „Alle Autoren anzeigen“ ist ein alphabetisches Autorenverzeichnis abrufbar.

Neben der übermäßig großen Zahl der verzeichneten Lieder und Liederbücher überzeugt evangeliums.net durch seine thematische Vielfalt. So ist etwa von einem Buch mit christlichen Volksliedern über klassische Kirchenlieder bis zu hin zu einem Buch mit „150 Knallersongs“ für Kinder eine beeindruckend große Bandbreite von Liedern enthalten.

Die christliche Liederdatenbank ist eine Seite von evangeliums.net, einem umfassenden Online-Portal für Christen – einer riesigen Ansammlung von Ressourcen, Informationen und Texten. Die Liederdatenbank selbst bietet eine nützliche Volltextsuche. Man kann aber auch über „Bibelstellen“ direkt zu entsprechenden Liedern gelangen.

Nicht unerwähnt darf bleiben, dass das Portal die Möglichkeit eröffnet, selbst aktiv zu werden. Es wird angeboten, eigene Kompositionen zu veröffentlichen, da die für das Portal Verantwortlichen immer auf der Suche nach Liedtexten und MP3-Files sind. Zudem ist man für Anregungen bezüglich in der Datenbank fehlender bekannter Lieder dankbar.

Link: https://www.evangeliums.net/lieder/

Bild mit freundlicher Genehmigung von Anni Side | andererseits.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.