Bibel

Ist die Bibel nicht missionarisch?

Als ich in einer Nacht in drei verschiedenen Träumen den Satz “Die Bibel ist nicht missionarisch!” gehört habe, habe ich viel darüber nachgedacht und kam zum Entschluss: Das stimmt!
Ja, es gab in der Geschichte einige Fälle, in denen sich Menschen bekehrten, weil sie einfach eine Bibel gelesen haben, aber sowas sind eher die Ausnahmen. Als ich zum ersten Mal das Neue Testament durchgelesen habe, war das für mich ein Buch mit 7 Siegeln. Erst als ich Kind Gottes wurde, wurde auch die Bibel für mich zum lebendigen Buch.
Die Bibel ist kein Zauberbuch, das mit einer Magie in das Leben der Menschen einwirkt. Deswegen kann man sie als missionarisches Mittel, von dem man sofortige Wirkung einer Bekehrung erwartet, kaum einsetzen.  Wenn wir Menschen, die Gott nicht kennen, mit den Worten aus der Bibel überschütten, um ihnen so das Evangelium zu verkündigen, passiert in den meisten Fällen nichts. Wenn aber das Wort Gottes in unserem Leben zur Realität geworden ist, dann können wir anhand unserer Zeugnisse die Menschen eher davon überzeugen, dass Gott real ist.
Als ich gerade ein Anfänger im Glauben war, versuchte ich meine Umgebung auch mit den Worten aus der Bibel zu “missionieren”. Das ging aber in die Hose. Nicht nur, weil sich keiner bekehrt hat, sondern auch weil ich mir so mehr Feinde gemacht habe.  Erst als Gott angefangen hat, Sein Wort in meinem Leben praktisch zu offenbaren, haben sich durch meine Zeugnisse einige Leute bekehrt.
Es ist genauso, wenn man mit einem Chemie-Buch jemanden zum Chemiker machen wollen würde. Das funktioniert nicht. Wenn man aber jemandem anhand der chemischen Experimente zeigt, wie die Chemie funktioniert, dann kann man schon das Interesse für den Fach wecken.
Bibel ist ein geschriebenes Wort Gottes, das nur der verstehen kann, der den Geist Gottes in sich hat. Für die anderen bleibt sie ein Tabu-Buch, auch wenn man sie mit schönen Bildern und Schriftarten gestaltet.
Die Bibel sollte in uns, in unserem Leben so widerspiegeln, dass man anhand unserer Bezeugungen sehen kann, dass Gott wirklich real ist. Erst dann, wenn die Menschen sich aufgrund unserer Zeugnisse an Jesus wenden, können wir sie tiefer in das Wort Gottes hineinführen und sie zu Jüngern machen. Der Geist Gottes wird ihnen dabei helfen, richtige Erkenntnisse aus der Bibel zu bekommen.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.