Seele

Warum ist meine Seele krum?

Wir leben in einer Zeit vieler seelischen Belastungen und Traumata. Die Seelsorger und Psychologen haben kaum Ruhe, weil sie sich um viele Seelen kümmern müssen, die verletzt, gestresst oder sogar ausgebrannt sind. Dass es auch unter Christen die Depression keine Seltenheit ist, macht mich nachdenklich. Als ich neulich bei einem Kongress war und sagte, dass ich noch nie im Leben Depressionen hatte, wollte es mir niemand glauben, als wäre das etwas ganz Normales und fast alltägliches. Mich wunderte aber, dass es Christen waren, die meine Behauptung für unmöglich hielten. Aber ist es wirklich unmöglich, ohne Depressionen leben zu können? Nein, es ist nicht unmöglich, denn Jesus sagte: “Alles ist möglich dem, der glaubt!” Also, wenn ich glaube, dass ich ohne Depressionen leben kann, dann funktioniert das auch. Problem ist oft, dass wir uns von unserem Fleisch und nicht vom neuen Geist in uns leiten und manipulieren lassen. Kaum sind unbequemen Umstände da, schreit unser Fleisch: “Katastrophe!” Wenn aber unser Geist lauter schreit: “Gott hat auch dafür die Lösung!”, dann hat das auch positive Auswirkung auf unser Leben und auf unsere Seele. Positives Denken allein hilft meistens die Probleme nur zu ignorieren oder Schönzureden. Der Glaube aber sucht nach Lösungen und die findet er bei Gott immer. Deswegen will Gott uns starken Geist geben, damit unser Fleisch uns nicht deprimieren kann. Er möchte jede Wunde unserer Seele heilen und unser Herz mit Hoffnung erfüllen.
Bild mit freundlicher Genehmigung von Pixabay.com

One Reply to “Warum ist meine Seele krum?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.