Montagsgedanken

Die zuletzt veröffentlichten Beiträge sind alle automatisch, geplant veröffentlicht worden, sodass ich nun über fünf Tage hier keinen Finger mehr krumm machte. Es war schön! Eine Entspannung für mein Gehirn. Manchmal muss man die Gehirnwindungen etwas ruhen lassen.

Frauen bekommen immer später ihr erstes Kind

Mein erstes Kind habe ich 2013, mit 28 Jahren bekommen. Zum damaligen Zeitpunkt ungefähr der Durchschnitt als Erstgebärende. Inzwischen ist der Durchschnitt der Erstgebärenden in Österreich auf 29,2 Jahre angestiegen.Was geschieht durch die Altersverschiebung? Die Mütter und somit auch die Großeltern werden immer älter- logisch. Was sind die Folgen? Großeltern […]

Lasst die Kinder Kinder sein!

Ich habe vor einiger Zeit teils belustigt, teils besorgt einen Artikel in der örtlichen Straßenzeitung gelesen: Es ging ums kämpfen und raufen bei Kindern. Dass dies wichtig und normal sei und man es fördern sollte, statt abzuwürgen. Dafür würde es einen Ausdruck geben: “Original Play”, dies würde zudem auch die […]

Ich lebe in einer schönen Blase, wer mag dazustoßen?

Ich hörte gerade, ich würde in einer Blase leben, weil ich die väterlichen Qualitäten im Falle einer möglichen Trennung hervorhob. Es ging darum, dass die Väter im Falle einer Trennung, viel zu viel Rechte hätten. Väter wurden per se als unfähig und gewalttätig dargestellt, das konnte ich nicht stehen lassen. Ich erklärte, dass ich die Väter […]

Frauen zwischen Karriere und Familie

Von allen Seiten bekommen junge Mädchen heutzutage gesagt, wie wichtig eine gute Ausbildung und Karriere ist. Selbstverwirklichung wird ganz groß geschrieben. Kinder kann man ja auch später immer noch kriegen, notfalls mit medizinischer und/oder technischer Hilfe. Aber ist diese öffentlich propagierte Idealvorstellung auch das, was Frauen wirklich wollen? Durch die […]